« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 29.11.2019

Wetterauer Experten für inklusiven Sport gesucht

Wetterauer Experten für inklusiven Sport gesucht
Zu zwei Auftaktveranstaltungen trafen sich jüngst die Projektpartner in Ortenberg und Friedberg-Fauerbach. Seitens des Sportkreises Wetterau wird die Mitarbeiterin der Servicestelle, Katja Zielinski-Guthe, als Projektleiterin von WEfiS fungieren. Zunächst sollen Menschen mit Behinderung zu ihren Wünschen für inklusive Sportangebote befragt werden. Die Ergebnisse werden sodann mit den beteiligten Vereinen ausgewertet, um Sportangebote gezielt aufbauen zu können. Zugleich sollen Übungsleiter auf diese Aufgabe vorbereitet und zu Multiplikatoren in ihren Vereinen ausgebildet werden. WEfiS will zudem Organisationshelfer finden, die bei Bedarf Menschen mit Behinderungen in inklusive Sportangebote begleiten und unterstützen. Am 25. und 26. Januar und am 15. und 16. Februar jeweils von 9 bis 18 Uhr findet im Berufsförderungswerk Frankfurt in Bad Vilbel diese Übungsleiterausbildung statt.Hier sollen die Thematik „Inklusion“ aus dem Blickwinkel des Sports vertieft, praktische Anregungen zur Gestaltung von Sport- und Bewegungsangeboten für heterogene Gruppen und Hilfestellungen bei der Umsetzung von Inklusion in die Vereinspraxis vermittelt sowie die eigenen methodisch-didaktischen Kompetenzen im Umgang mit Behinderungen weiter entwickelt werden. Die Teilnahme an den beiden Modulen schließt mit der Zertifizierung zum WEfiS ab.
 

Übungsleiter, Trainer, Sportlehrer, Motologen, Erzieher und soziale Fachkräfte, die sich zum ganzheitlich, zertifizierten Inklusionsexperten und Multiplikatoren für inklusive Sportangebote für ihre Vereine qualifizieren wollen, können sich bei der Servicestelle des Sportkreises in Echzell nun anmelden. „Die Sportvereine im Landkreis können von einer Beteiligung am Projekt nur profitieren“, so Zielinski-Guthe. Neue engagierte Mitglieder, Imagegewinn, Erweiterung der sozialen Kompetenzen, neue Erfahrungen und Netzwerke sowie ein Gütesiegel, welches bei der Berücksichtigung von Fördermitteln greift, stehen am Ende auf der Habenseite für die Vereine, sind sich die Projektpartner einig.
 
 
 
Text: Mark Kannieß
Bildrechte: Elfriede Maresch
 
 
Bild_WEfiS:
v. l. Winfried Artz, Büdinger Turnerschaft; Beate Dietz, TSV Nieder-Mörlen; Rainer Gimbel, yourplace e.V.; Sabine Ebelshäuser, Büdinger Turnerschaft; Katja Zielinski-Guthe, Sportkreis Wetterau e.V.

Hier können Sie den Informationsflyer zu WEfiS herunterladen.
 
 
Facebook Account RSS News Feed