« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 01.10.2018

Wetterauer Sportvereine erhielten wieder über 26.000 Euro

Wetterauer Sportvereine erhielten wieder über 26.000 Euro
Zahlreich vertreten waren wieder die Schützenvereine, die aufgrund erheblich gewachsener technischer Anforderungen und zur Steigerung der Attraktivität des Schießsportes einen gewaltigen Investitions- und damit Zuschussbedarf haben. Während der Schützenverein Hubertus Ober-Wöllstadt 3.484 Euro für den Einbau einer elektronischen Trefferaufnahme verwendet, werden die Schützenschwestern und Schützenbrüder aus Nieder-Mockstadt (2.319 Euro), Ortenberg (965 Euro) und Ulfa (1.950 Euro) Sportgeräte wie Gewehre, Jacken und Schießtische mit ihrem Zuschuss beschaffen. Bei der SG Oppershofen steht die elektrische Sanierung im Vereinsheim an und die Sportfreunde Oberau sanieren die Toilettenanlage, ersetzen Frontfenster und streichen das Vereinsheim danach neu an. Dafür gab es nun 2.116 bzw. 4.667 Euro als Zuschuss des Landessportbundes Hessen. Der TC Schwalheim wiederum saniert seinen Tennisplatz und konnte dafür 919 Euro in Empfang nehmen. Häufiger Gast bei der Fördermittelübergabe ist der TSV Friedberg-Fauerbach. Das wiederum ist nicht auf eine Bevorzugung zurückzuführen, sondern weil er ein sehr großer Verein und damit großer Einzahler im Landessportbund ist.
Diesmal sollen mit den zugewiesenen 2.613 Euro sechs Stäbe für die Stabhochspringer beschafft werden.
Mit dem Zuschuss von 1.828 Euro wird die TTG Lorbach ihre in die Jahre gekommenen Tischtennistische ersetzen. Der Tauchclub Bad Nauheim muss ebenfalls für ausgedientes Material neues beschaffen und hat hierzu nun 5.000 Euro zur Verfügung.
Dem großen Zulauf von Kindern geschuldet, muss der Gymnastikclub Lorbach zusätzliche Turnmatten anschaffen. 253 Euro stehen dafür jetzt zur Verfügung und alle Anwesenden freuten sich mit dem Verein, der offensichtlich nicht von Nachwuchssorgen geplagt ist. Nachdem der letzte Bescheid des Abends in Höhe von 750 Euro für die Anschaffung von Jugendfußballtoren für die Kultur- und Sportgemeinschaft Usenborn übergeben war, stand der stellvertretende Vorsitzende Mark Kannieß den Vereinsvertretern für Fragen zur Verfügung. Hier wurden wieder interessante Aspekte zu unterschiedlichen Themen wie Datenschutz, Förderwesen und Ausbildung besprochen. „Die Übergabe der Bescheide in einer gemeinsamen Veranstaltung ist daher eine ganz wichtige Plattform für den Austausch zwischen Vereinen und Sportkreis“, so Kannieß am Ende eines interessanten Abends.
 
 
 
Bildrechte: Mark Kannieß
Text: Mark Kannieß
 
Bild_Bescheidübergabe_2018_09_28:
v.l. Oskar Karl und Stefan Teifert (SV Phönix Düdelsheim), Thomas Haas (Sportfreunde Oberau), Harald Müller (Kultur- und Sportgemeinschaft Usenborn), Rolf Foglar (Schützenverein Ulfa), Jürgen Brundke (Tauchclub Bad Nauheim), Gabriele Ulrich (Gymnastikclub Lorbach), Helmut Spielmann (Schützenverein Hubertus Ober-Wöllstadt), Volker Weber (TSV Friedberg-Fauerbach), Andreas Bauer (Schützenverein Nieder-Mockstadt), Rolf Kleinschmidt (TTG Lorbach)
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed