« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 24.06.2022

14 neue Experten für inklusiven Sport ausgebildet

14 neue Experten für inklusiven Sport ausgebildet
An den beiden Workshopwochenenden hatten zehn Vereine und die Lebensgemeinschaft Bingenheim, in deren Sporthalle die Profilerweiterung stattfand, Teilnehmer entsandt. Neben den Vereinen aus der Wetterau dem SV Ossenheim, dem TSV Nieder-Mörlen, dem SV Pohl-Göns, der TG Melbach, der SU Nieder-Florstadt, der SKG Eintracht Fauerbach und dem SV Bad Vilbel waren aus Nachbarsportkreisen Eintracht Frankfurt, der Internationale Turn-und Tanzverein Frankfurt und die TSG Friedrichsdorf vertreten.
Unter Anleitung des dreiköpfigen Ausbildungs-Teams der Sportjugend Hessen und in Zusammenarbeit mit dem Referat Inklusion des Landessportbundes Hessen wurden für den zweimal zweitägigen Workshop perfekte barrierefreie Bedingungen in der Sampo-Halle vorgefunden. Vor allem der Sonntag war besonders gelungen in der praktischen Umsetzung von Inklusion im Sport. Die angehenden WEfiS hatten inklusive Parcours und Bewegungsspiele vorzubereiten und dann gemeinsam mit neun Teilnehmern vom Frankfurter Inklusions-Sportverein e.V, der Lebenshilfe in Friedberg und der Lebensgemeinschaft Bingenheim, davon drei Rollstuhlfahrer, umzusetzen. Es entwickelte sich ein lebhaftes, buntes Treiben in der Sporthalle. Alle machten mit Freude über den gesamten Zeitraum mit. Das Referenten-Team zollte in der Nachbesprechung allen Teilnehmern großes Lob zum Einfallsreichtum in der Vorbereitung der sportlichen Praxismodule und die gelungene Umsetzung im gemeinsamen Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Der harmonische Ablauf in den Sport- und Bewegungsspielen machte deutlich, wie „Sport für Alle“ gelingen kann. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen fanden folgerichtig gute Gespräche in einer herzlichen Atmosphäre statt.
Die im Rahmen des dreijährigen Projektes geschulten WEfiS werden weiterhin durch Katja Zielinski-Guthe vom Sportkreis Wetterau und Holger Kranz vom Frankfurter Inklusions-Sportverein betreut und in ihrer Arbeit unterstützt, um so die Nachhaltigkeit zu sichern.

Pressemiteilung
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed